Das Tanzfest

{{{datetime|date:'D'}}} {{{datetime|date:'j F'}}}
Favoriten ({{favs.length}})Programm herunterladen
Freitag, von 10:00 bis 11:15

Tanzfest - Eröffnungstanz

details

Im Rahmen des Welttanztages, der am 29. April 2018 stattgefunden hat, konnten 100 Schulklassen von einem Tanzworkshop profitieren und lernten dabei eine Choreografie. 
500 - 1000 SchülerInnen aus dem ganzen Kanton Bern werden das Tanzfest 2018 mit diesem gemeinsamen Flashmob-Event eröffnen! 
Mit Schulklassen aus dem ganzen Kanton Bern Choreografie Lucía Baumgartner, Maja Brönnimann, Regula Mahler Szenografie/Kostümdesign Welttanztag Team 
Unterstützt wird dieses Projekt von der Abteilung Kulturförderung des Kantons Bern

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Waisenhausplatz, Berne, Suisse

Freitag, von 19:00 bis 19:15

Playground – Cie. Unplush

details

Web
http://www.unplush.ch/

Wie könnte eine Zukunft mit künstlichen Intelligenz aussehen? Die Tanzkompanie Unplush zeichnet augenzwinkernd ein dystopisches Szenario.
Zwei Charaktere müssen das Zusammenleben auf unserem Planeten von Grund auf neu erlernen. Eine künstliche Intelligenz, die in Form einer Computerstimme in Erscheinung tritt, leitet die beiden anhand von Tutorials an. Doch kann das gut gehen? Und was kommt dabei heraus, wenn die KI ihr Wissen aus Quellen wie YouTube generiert?
Choreografie/Performance Marion Zurbach, Vittorio Bertolli Musik Henrry Bonnet

Ort

Waisenhausplatz, Berne, Suisse

Freitag, von 19:00 bis 23:00

Entre Nous

details

Credits: Juerg Curshellas

Den BesucherInnen des Tanzfests wird auch dieses Jahr wieder der vielleicht schönste Blick über die Stadt ermöglicht: Einzelpersonen, romantische Paare und Gruppen bis zu 5 Personen können während eines selbstgewählten Songs im Zytglogge tanzen. Überraschung inklusive!
In Zusammenarbeit mit Bern Tourismus.
Beschränkte Platzzahl.

Ort

Zytglogge, Berne, Suisse

Freitag, von 19:30 bis 21:00

Einstein

details

Web
http://www.konzerttheaterbern.ch/tanz/uebersicht/veranstaltung/-8d0c828067/?month=201805&date=1525384800

Relativitätstheorie, Atombombe, Bern. Der weltberühmte Physiker und Nobelpreisträger Albert Einstein verbrachte insgesamt sieben Jahre in der Schweizer Hauptstadt und entwickelte seine bahnbrechende Relativitätstheorie. Er schenkte der Menschheit damit eine Art Weltformel und revolutionierte die Denkweise der modernen Physik. Mit E = mc² hatte er erkannt, welch ungeheure Energie im Atomkern steckt. Als bekennender Pazifist lehnte er die Atombombe zeitlebens ab, doch trotzdem wird er mit ihrem wirkungsmächtigen Bau stets in Verbindung gebracht.
Das belgische Choreografen-Duo Sara Olmo und Victor Launay und der Newcomer aus Taiwan Po-Cheng Tsai, die Gewinner des Berner Tanzpreises werden Aspekte dieser grossen Persönlichkeit genauer betrachten sowie die Entwicklungen und Denkweisen Einsteins in eine choreografische Kunst umwandeln
Mit Tanzcompagnie Konzert Theater Bern Choreografie Victor Launay & Sara Olmo / Po-Cheng Tsai Bühne Till Kuhnert Kostüme Catherine Voeffray
Beschränkte Platzzahl. Reservation unter: reservation.bern@dastanzfest.ch

Ort

KonzertTheaterBern - Vidmarhallen, Könizstrasse, Liebefeld, Suisse